alt

4.1.0.1 Aufbau kristalliner Silicate

(J. Kriegesmann)

4.0.0.0 Herstellverfahren von technischen Keramiken
4.1.0.0 Silicatkeramische technische Keramiken

1. Einleitung
2. Grundlagen
3. Inselsilicate (Nesosilicate)
3.1 Inselsilicate ohne zusätzliche Anionen (eigentliche Nesosilicate)
3.2 Inselsilicate mit zusätzlichen Anionen (Nesosubsilicate)
4. Gruppensilicate (Sorosilicate)
4.1 Zweier-Einfach-Gruppensilicate ohne zusätzliche Anionen (eigentliche Zweier-Einfach-Sorosilicate)
4.2 Zweier-Einfach-Gruppensilicate mit zusätzliche Anionen (Zweier-Einfach-Sorosubsilicate)
5. Ringsilicate (Cyklosilicate)
5.1 Einfach-Ringsilicate (Einfach-Cyclosilicate)
5.2 Doppel-Ringsilicate (Doppel-Cyclosilicate)
6. Kettensilicate (Inosilicate)
6.1 Einfach-Kettensilicate
7. Literatur

Abstract

Silicates form the majority share of the earth's crust. Silicate substances found in nature are precious raw materials needed for the processing of many ceramic materials. Natural silicates often are suitable starting compounds for synthetic raw materials of technical ceramics. Many ceramics themselves consist of silicates. This article explains the structures of crystalline silicates and illustrates the manifold structural elements using silicates from the mineral kingdom.

Kurzfassung

Silicate machen den Hauptteil unserer Erdkruste aus. Für die Herstellung von keramischen Werkstoffen werden die in der Natur vorkommenden silicatischen Stoffe als Rohstoffe genutzt. Auch für die Bildung von synthetischen Rohstoffen für die technische Keramik sind oft natürliche silicatische Stoffe die geeigneten Ausgangsstoffe. Viele keramische Werkstoffe bestehen selbst aus silicatischen Stoffe. In diesem Beitrag wird der Aufbau der kristallinen Silicate erklärt und die verschiedenen Strukturelemente an charakteristischen Beispielen aus dem Mineralreich erläutert.

© 2013-2015 HvB Verlag